Spendenkonto Deutschland

Volksbank Darmstadt

Hoffnungsträger Ost e.V.

IBAN: DE09508900000000938807
BIC: GENODEF1VBD

© 2019 by Hoffnungsträger Ost e.V.

  • Weiß Facebook Icon
  • Weiß YouTube Icon
  • Weiß Instagram Icon

Spendenkonto Österreich

Oberbank Braunau AG

Hoffnungsträger Ost e.V.
IBAN: AT091504000201183472
BIC: OBKLAT2L

July 15, 2019

April 16, 2019

April 10, 2019

February 28, 2019

January 14, 2019

January 13, 2019

Please reload

Aktuelle Einträge

Moldawienreise Tag 1

January 4, 2017

Morgens um 8 Uhr ging es in Darmstadt los. In lockeren sechs Stunden hatten wir schon unser Zwischenziel in Österreich erreicht.

 

Doch gab es einen ersten Schreck-Moment. Jemand hat gewissenhaft zu Hause noch seinen Pass kopiert, die Kopie eingepackt und das rote Büchlein im Kopierer liegen lassen. Es kam doch eine leichte Hektik auf, aber dank Support und einer Auskunft des Konsulats können wir aufatmen, auch mit einem Personalausweis kann man offenbar ausnahmsweise in Moldawien einreisen. 

 

Von dort ging es dann flott vorwärts, durch Österreich und Ungarn, bis wir ca. um 23 Uhr an der Grenze zu Rumänien waren. Dort gab es dann eine kleine Auseinandersetzung zwischen den Fahrern und dem Navi. So verloren wir fast eine Stunde. 

Die Nachfahrt durch Rumänien gestaltete sich gut, da es fast keinen Schnee gab und auch nur wenig Nebel.

Doch kam die Grenze Rumänien-Moldawien immer näher. Einerseits kam Freude auf, aber auch die Nervosität stieg bei dem Pass-losen Herrn. Wir machten eine starke Gebetszeit und hatten den Eindruck, dass Gott zu seinem Bodenpersonal schaut. 

Die Ausreise aus Rumänien ging super und auch über den moldawischen Zoll kamen wir absolut problemlos. Noch nie sind wir so leicht durch den Zoll gekommen!

Um 13 Uhr waren wir dann in Moldawien und ich kann mich nicht erinnern, je bei Tageslicht im Januar in Moldawien eingereist zu sein. Normalerweise waren wir 4-7 Stunden später und so überraschten wir unsere moldawischen Freunde mit unserem frühen Eintreffen. 

Auch jene, die mit dem Flugzeug angereist sind bald eingetroffen und wir müssen - kaum angekommen - gleich zur Theater-Probe! Dieses Jahr sind wir fest im Theater eingeplant, da es viel Personal dazu braucht. Das wird eine ganz neue Erfahrung! 

So kommen wir wohl heute zu einem frühen Nacht und vielleicht ein bisschen mehr Schlaf als geplant. Morgen geht es ja gleich los mit der ersten Veranstaltung in Ciniseuti, 100km von hier. 

 

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

Schlagwörter
Please reload

Archiv