Spendenkonto Deutschland

Volksbank Darmstadt

Hoffnungsträger Ost e.V.

IBAN: DE09508900000000938807
BIC: GENODEF1VBD

© 2019 by Hoffnungsträger Ost e.V.

  • Weiß Facebook Icon
  • Weiß YouTube Icon
  • Weiß Instagram Icon

Spendenkonto Österreich

Oberbank Braunau AG

Hoffnungsträger Ost e.V.
IBAN: AT091504000201183472
BIC: OBKLAT2L

July 15, 2019

April 16, 2019

April 10, 2019

February 28, 2019

January 14, 2019

January 13, 2019

Please reload

Aktuelle Einträge

Moldawienreise Tag 8

January 11, 2017

 

Ein neuer Tag, eine neue Richtung. Heute fuhren wir in den Süden, in die mit Teilautonomie ausgestattete Region Gagauzia. Dass die Straßenverhältnisse schwierig sein werden sahen wir nicht nur am Schneefall und an den vielen Verkehrsunfällen, sondern die Fahrer merkten es auch am Verhalten unserer Fahrzeuge. Gott schenkte uns auch heute Bewahrung und wir kamen nach drei Stunden Fahrt in Ceadir Lunga an, wo wir durch die örtliche christliche Gemeinde wunderbar verpflegt wurden. 

Danach fuhren wir zum Kinderheim im Ort. Für einige der Teilnehmer ist das Kinderheim schon fast ihr zweites Zuhause geworden und ihre Spannung und Freude war entsprechend groß. Unterdessen ist es 14 Uhr und die ersten Kinder kommen aus der Schule zurück. Die Kinder müssen seit neustem in der Stadt in die Schule gehen, weil die Heimschule geschlossen wurde. 

 

Wir waren dieses Jahr im Speisesaal und konnten die Kinder dort vor dem einfachen Mittagessen begrüßen. Eine Freudenbegrüßung, welche man weder richtig fotografieren noch richtig filmen kann, denn solche Emotionen kann man nur erleben. 

Auch in diesem Kinderheim wurde seit 2011 die Anzahl Kinder halbiert. 

Nicht dass sich die Situation im Land derart verbessert hätte, nein wohl eher auf Druck aus dem Ausland und um zu sparen. Wir dürfen auch hier unser Weihnachtsprogramm aufführen und die Kinder beschenken. In diesem Heim gibt es einige Patenschaften und einige dieser Kinder haben heute ihre Paten sehen dürfen.

Es blieb nach dem Theaterstück auch Zeit um mit den Kindern zu spielen, Pakete auszupacken oder eine Schnellballschlacht zu machen.

Einige führten auch Gespräche mit der Heimleitung. Dabei erfuhren wir einiges über ihre Nöte, Schwierigkeiten und Herausforderungen in der aktuellen Heimführung.

Auch hier sind die Fragen über den Umgang mit Handy und Internet grad sehr aktuell und fordern nach klaren Regeln.

 

Einmal mehr sehen und spüren wir, wie sehr sich die Kinder auf uns und unseren Besuch freuen. Für viele von ihnen sind jene, welche sie bereits kennen, wie Freunde mit denen man die gemeinsame Zeit genießt, teilt und Spaß hat. Wir kommen wieder…..

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

Schlagwörter
Please reload

Archiv