Spendenkonto Deutschland

Volksbank Darmstadt

Hoffnungsträger Ost e.V.

IBAN: DE09508900000000938807
BIC: GENODEF1VBD

© 2019 by Hoffnungsträger Ost e.V.

  • Weiß Facebook Icon
  • Weiß YouTube Icon
  • Weiß Instagram Icon

Spendenkonto Österreich

Oberbank Braunau AG

Hoffnungsträger Ost e.V.
IBAN: AT091504000201183472
BIC: OBKLAT2L

July 15, 2019

April 16, 2019

April 10, 2019

February 28, 2019

January 14, 2019

January 13, 2019

Please reload

Aktuelle Einträge

Moldawienreise Tag 9

January 12, 2017

Gestern noch beteten wir speziell für die Situation der Männer im Dorf, denn einigen von uns waren noch Geschichten und Erlebnisse vor Augen, bei denen nur Gottes Eingreifen Veränderung bringen konnte. Auch heute durften wir ausschlafen und genossen das reichhaltige Frühstück. Dannach Päckchen laden und nordwärts nach Bravicea. Von dort fuhren wir den kurzen Weg ins Roma-Dorf Schinoasa.   

 

Hier teilten wir uns in verschiedene Gruppen auf und machten Hausbesuche. Ich durfte zwei Kinder, die im Patenschafts-Programm sind, besuchen. Bei einer Familie kommt zur Armut jetzt noch Not dazu, weil das kleinste Kind gesundheitliche Probleme hat und in ein Krankenhaus musste. Eine Krankenversicherung gibt es nicht und so mussten sie Geld ausleihen, damit das Kind überhaupt Hilfe bekommt. 

 

Nach dem Mittagessen in der neuen Kapelle von Schinoasa erzählte uns Sergej, der Pastor der Gemeinde in Bravicea,  noch einiges über das Dorf, seine Arbeit und Gottes Wirken dort. 

Eine wirklich beeindruckende Geschichte, die wir aber ein anderes Mal erzählen.

 

Danach gingen wir noch einige Familien besuchen und haben sie zum anschließenden Weihnachtsgottesdienst eingeladen. Da wo wir waren, war es trotz Lehmboden sauber und sehr ordentlich. Hier wohnten drei Generationen, acht Leute ohne Wasser, ohne Strom, auf wohl kaum 20m². Strom und Hilfe durch eine Kinderpatenschaft, das warn ihre einzigen Wünsche.

 

Ab 15 Uhr startete dann die Veranstaltung in der randvollen Kapelle. Hier gab es ein spezielles Programm mit viel Musik, Gesang, Geschichten usw. Vieles von den Leuten und Kinder aus dem Dorf und einiges von uns. Die von uns eingeladenen Männer waren auch gekommen, zwei davon (und eine Frau) haben sich entschieden ihr Leben künftig mit Gott zu gehen und ihm zu vertrauen.

Halleluja war das ein Tag!

Übrigens der Oberbürgermeister der Region hat sich bei Sergej, unserem Leiter vor Ort, heute Nachmittag beschwert, weil alle Kinder aus Skinossa der Schule fern geblieben sind.  Diese haben beschlossen, dass sie uns auf keinen Fall verpassen möchten. Obwohl wir die Veranstaltung auf den Nachmittag angemeldet hatten, wollten sie lieber den ganzen Tag im Dorf bleiben.

Auch das ist Skinossa😃

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

Schlagwörter
Please reload

Archiv
</