Spendenkonto Deutschland

Volksbank Darmstadt

Hoffnungsträger Ost e.V.

IBAN: DE09508900000000938807
BIC: GENODEF1VBD

© 2019 by Hoffnungsträger Ost e.V.

  • Weiß Facebook Icon
  • Weiß YouTube Icon
  • Weiß Instagram Icon

Spendenkonto Österreich

Oberbank Braunau AG

Hoffnungsträger Ost e.V.
IBAN: AT091504000201183472
BIC: OBKLAT2L

July 15, 2019

April 16, 2019

April 10, 2019

February 28, 2019

January 14, 2019

January 13, 2019

Please reload

Aktuelle Einträge

Moldawien Tag 7

January 11, 2019

Heute fuhren wir zu einem Gefängnis – genauer ins Frauengefängnis nach Rusca. Am Abend vorher hatten wir bereits hunderte Lebensmittelpakete für die Frauen vorbereitet.

Auf der Fahrt schneite es ununterbrochen und überall standen liegengebliebene LKW. Doch unsere Fahrer behielten die Ruhe und wir erreichten wohlbehalten das Frauengefängnis, um die gute Botschaft von Weihnachten weiterzugeben.

In einem Aufenthaltsraum, der sich nach und nach mit  den Frauen füllte, hörten und sangen wir moldawische und deutsche Lieder, doch besonders berührend waren die Lebensberichte aus unserer Gruppe von Kathrin und Franz. Noch während der Veranstaltung meldeten sich ca. 15 Frauen, die mehr erfahren wollten, von dem, was sie heute gehört haben.

Eine schöne Überraschung für uns war, dass die Frauen, die in diesem Gefängnis in den letzten Jahren zum Glauben gekommen sind, ein Lied vortrugen und uns Geschenke überreichten: wundervolle gehäkelte Deckchen.

Nach dem Gottesdienst überreichten wir die mitgebrachten Geschenke an die Frauen und einige aus unserer Gruppe hatten die Möglichkeit, sich mit den Müttern und deren Kindern zu treffen. Es gibt dort aktuell vier Kleinkinder, die noch bei ihren Müttern bleiben dürfen. Ihnen haben wir gestrickte Pullover, Söckchen und ein Weihnachtspäckchen überbracht. Traurig ist, dass die Kinder ab 3 Jahren von ihren Müttern getrennt werden. Wenn keine weiteren Verwandten sich bereit erklären, die Erziehung der Kinder zu übernehmen, werden sie ihre Zukunft im Waisenhaus verbringen.

Nach dem Programm im Gefängnis hatten wir die Möglichkeit, außerhalb ein weiteres Programm für die Kinder der Wärter mitzugestalten. 80 Kinder waren dort, die aufmerksam den Liedern zuhörten und danach mit viel Freude ebenfalls ein Weihnachtspäckchen in Empfang nahmen. Die Vizedirektorin bedankte sich für unseren Besuch, wobei wir von beiden Seiten feststellten, dass in diesem Gefängnis eine positive Entwicklung wahrzunehmen ist.

Die  Rückfahrt gestaltete sich durch den vielen Neuschnee nicht einfacher, doch am Nachmittag kamen wir wieder wohlbehalten mit vielen bewegenden Eindrücken gut an unserem Missionshaus an.

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

Schlagwörter