Spendenkonto Deutschland

Volksbank Darmstadt

Hoffnungsträger Ost e.V.

IBAN: DE09508900000000938807
BIC: GENODEF1VBD

© 2019 by Hoffnungsträger Ost e.V.

  • Weiß Facebook Icon
  • Weiß YouTube Icon
  • Weiß Instagram Icon

Spendenkonto Österreich

Oberbank Braunau AG

Hoffnungsträger Ost e.V.
IBAN: AT091504000201183472
BIC: OBKLAT2L

July 15, 2019

April 16, 2019

April 10, 2019

February 28, 2019

January 14, 2019

January 13, 2019

Please reload

Aktuelle Einträge

Moldawien Tag 9

January 13, 2019

Der Sonntagsgottesdienst für unsere Gruppe fand in Ciniseuti statt. Dieses Dorf, das etwa eine Stunde nördlich von der Hauptstadt liegt, konnten wir heute auf schneefreien Straßen erreichen. Bis lange nach dem eigentlichen Beginn trafen immer wieder neue Kinder ein, um die  Weihnachtsbotschaft zu hören und vor allem das spannende Weihnachtstheater der einheimischen Mitarbeiter zu erleben. Wir Gäste staunten, dass alle geduldig bis zum Ende der Veranstaltung ausharrten. Es gab nämlich außer der Weihnachtsbotschaft noch die Einweihungsformalitäten für ein neues Familienkinderhaus, in dem eine Familie weitere Waisenkinder aufnimmt. Viele Gäste gratulierten und wünschten den Hauseltern mit ihren Kindern Gottes Segen für die Zukunft in ihrem neuen Zuhause.

Nach langem Warten konnten dann doch endlich die Päckchen in Empfang genommen werden. Es gab wieder ein großes Staunen über die liebevoll verpackten Pakete und als Transportmöglichkeit durch den tiefen Schnee eigneten sich Schlitten, Kinderwagen und natürlich die starken Hände der Mamas. Anschließend wurden wir in der Gemeinde zum Mittagessen eingeladen, bei dem selbstverständlich wieder eine bunte Auswahl moldawischer Spezialitäten aufgetischt wurde.

Heute ist mir besonders aufgefallen, wie groß die Unterschiede zwischen reichen und armen Dorfbewohnern sind. Einige Frauen kamen im bodenlangen Pelzmantel, etliche Kinder in dünnen Halbschuhen ohne Socken. Deswegen konnten auch wieder viele Stricksachen an Bedürftige verteilt werden, die äußerst dankbar mit ihren Schätzen nach Hause gingen.

 

Dieser Einsatz war für heute unser einziger Dienst. Deswegen konnten wir uns über einen freien Nachmittag in unserem Quartier freuen und Kraft tanken für morgen. Dann werden wir eine lange Fahrt in den Süden des Landes unternehmen, um die Kinder im Heim von Ceadir Lunga zu besuchen.

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

Schlagwörter