January 16, 2020

January 15, 2020

January 14, 2020

January 13, 2020

January 12, 2020

January 12, 2020

January 11, 2020

January 11, 2020

January 10, 2020

Please reload

Aktuelle Einträge

Moldawien - Tag 10

January 14, 2020

Nachdem wir gestern einen freien Tag hatten besuchen wir heute das nationale Frauengefängnis in Rusca. Wir stehen bei herrlichem Sonnenschein und fast schon warmen Temperaturen vor den Toren des Gefängnisses Nr. 7. 

 

Wegen eines Gefangenentausches müssen wir mehr als eine halbe Stunde warten. Der Vizedirektor erzählt uns einiges über das Gefängnis und die Geschichte, unteranderem, dass der alte Teil von Deutschen Kriegsgefangenen gebaut wurde. Ebenso schärft er uns die Verhaltensregeln ein. Ich merke bald, dass dieses Jahr ein schärferer Wind weht als im letzten Januar. Ich kann mir gut vorstelle warum, aber das ist was anderes. Wir kommen alle rein und werden von vielen begrüsst. 

 

Geschichten aus dem Leben

Wir gehen in den grossen Saal, wo bereits viele Frauen auf uns und unser Programm warten. Nach der Begrüssung stelle ich unsere Gruppe vor und erzähle, dass ich schon das elfte Mal hier sei, was spontanen Applaus gab. Auf meine Aussage, dass ich feststellen würde, dass sich hier Frauen und Ihre Leben verändern würden, dass heisst es gibt immer wieder strahlende Gesichter hier, gibt es wieder Applaus und von einigen ein Slava Domului (Gott sei Dank).

 

Wir singen als Gruppe 3 Lieder in Deutsch und danach erzählt Katrin aus Ihrem Leben und vom göttlicher Hilfe beim Weihnachtspäckchen sammeln. Stefan erzählt ebenfalls aus seinem Leben und wir er eingesperrt sein erlebte und wie Gott in dieser Zeit seine Sicht veränderte.


Danach dürfen wir die Frauen beschenken und Ihren Gebetsraum besuchen.

Diana, eine der Insassinnen, erzählt uns, dass sie eventuell bald entlassen wird und strahlend sagt sie, dass ihr Mann Deutsch kann. Ihre Geschichte erstaunt uns alle, denn sie erzählt, dass es wohl gut gewesen sei, dass sie hinter Gitter kam, denn hier habe sie Gott kennen gelernt und ihr damaliger Freund habe bei der Arbeitsuche in Deutschland ebenfalls zu Gott gefunden und sie hätten letzten Herbst hier im Aussengebäude des Gefängnisses geheiratet. 

 

Sie erzählt uns auch über Ihre Radioarbeit welche sie hier macht. Dreimal die Woche sendet sie für das ganze Gefängnis eine Stunde christliches Radio mit Themen wie moldawische Gesetze, Frauensachen, Schönheit und Gesundheit, kurioses, Bibelgeschichten, Musik und vieles mehr.

 

Anschließend veranstalten wir noch ein Weihnachtsprogramm für die Wärter*innen und ihre Kinder, bei denen wir von der wahren Bedeutung von Weihnachten erzählen können.

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Please reload

Archiv

Spendenkonto Deutschland

Volksbank Darmstadt

Hoffnungsträger Ost e.V.

IBAN: DE09508900000000938807
BIC: GENODEF1VBD

© 2019 by Hoffnungsträger Ost e.V.

  • Weiß Facebook Icon
  • Weiß YouTube Icon
  • Weiß Instagram Icon

Spendenkonto Österreich

Oberbank Braunau AG

Hoffnungsträger Ost e.V.
IBAN: AT091504000201183472
BIC: OBKLAT2L